Dan Treglia ist Postdoktorand an der School of Social Policy der University of Pennsylvania. Er wendet quantitative Methoden an, um eine Reihe sozialpolitischer Fragen mit klaren Fokus auf politische und programmatische Implikationen zu beantworten – vor allem Obdachlosigkeit ist für ihn ein wichtiges Thema.

Die jüngsten Arbeiten von Dan konzentrieren sich auf die Verwendung großer Verwaltungsdatensätze für multisektorale, scheinbar unlösbare Probleme. Aktuelle Beispiele umfassen eine Bewertung der Supportive Services for Veteran Families Programm – ein Programm zur Verhinderung von Obdachlosigkeit und rascher Wiederansiedlung der VA, eine randomisierte, kontrollierte Studie eines Programms zur Vorbeugung von Obdachlosigkeit in New York City, die Integration von maschinelle Lernalgorithmen in ein VA-Tool zur Überprüfung der Obdachlosigkeit, um das Targeting von Ressourcen zu verbessern und die Prognose der Bedürfnisse und Kosten im Gesundheits- und Pflegeheim von älteren obdachlosen Erwachsenen.

Er promovierte in Social Welfare an der School of Social Policy and Practice und hat einen Master in Public Policy von Harvard’s Kennedy School of Government. Bevor er sich bei der University of Pennsylvania einschrieb, war Dan Stellvertretender Forschungsdirektor der Abteilung für Obdachlose Dienste (DHS) in New York City. Unter anderem war er damit beauftragt, die Anzahl Obdachloser in NYC zu ermitteln, wobei der Rigor seiner Methodik besondere Anerkennung von der Abteilung für Wohnungswesen und Stadtentwicklung erlangte. Ausserdem leitete er die Auswertung des Housing Help Programms, das die Wohnungsräumung in Gebieten mit hoher Armut verhindern sollte, die Nutzung von Unterkünften ermitteln und Rückfälligkeitsraten abschätzen sollte, sowie verschiedene andere öffentliche Meldewesen und Analyseinitiativen.

Er berät das DHS weiterhin bei der Durchführung der jährlichen Obdachlosigkeitsprüfung und arbeitet zudem mit New York Citys Zentrum für Innovation durch Data Intelligence (CIDI) zusammen, um die Nutzung von Krankenhäusern unter obdachlosen Erwachsenen zu ermitteln. Er ist zudem Forscher am Department of Veterans Affairs und Research Fellow am Field Center für Kinderpolitik, -praxis und -forschung der University of Pennsylvania und am ALICE-Projekt von United Way.